Berlin-Cup, der ganz persönliche Bericht

Home / News / Berlin-Cup, der ganz persönliche Bericht

Am Wochenende vom 5.5. bis 7.5.2017 war nach ein paar Trainingseinheiten mit dem Trainer Bernd Zirkelbach zum Kennenlernen des ungewohnten Bootes meine erste Regatta im 2.4 mR (der einzigen Klasse, die Inklusion lebt, Behinderte und Nicht-Behinderte segeln ohne Ausgleich gegeneinander). Beim „Berlin-Cup“ im YCBG nach 5 Jahren Zwangspause wieder selber um die Wette zu segeln, war ein unglaubliches Erlebnis! Es hat sich echt gelohnt.

Mir hat das Segeln besser getan als drei oder vier Wochen Reha, ich spürte alle Knochen und Muskeln, die ich gar nicht mehr kannte. Mein Gleichgewichtsgefühl hat in den paar Tagen einen gewaltigen Sprung gemacht, am Samstagabend schaukelte die Terrasse wie nach einer langen, großen Seefahrt.
Die deutsche Spitze war am Start (z.B. Heiko Kröger, Uli Libor, Lasse Klötzing, …). Mein Ziel war es also, nicht Letzter zu werden. Freitag war totale Flaute, Samstag (R1-R4) zollte ich als Neuling doch dem Feld noch gewaltigen Respekt und kämpfte vor allem mit mir und dem Boot, Sonntag (R5-R7) ging es dann schon deutlich besser – der Kopf war freier.

Das Ergebnis bei manage2sail.com

Ich bin sehr zufrieden. Alles in allem habe ich sehr viel gelernt, vor allem über mich und über das Boot. Das Miteinander in dieser Klasse ist fantastisch. Ein riesengroßes Dankeschön an alle 2.4 Segler und natürlich an die Mitglieder des YCBG, die mich alle großartig unterstützt haben.

Kieler Woche und ParaWorlds in Kiel sind gemeldet – jetzt will ich es wissen! Bis dahin wird natürlich noch reichlich geübt werden müssen….

Auf dem Foto sieht man meine neuen, just von Heiko Kröger gebraucht erstandenen Segel – deswegen noch die Aufkleber seiner Sponsoren -, aber schon meine persönliche Segelnummer.

Zusammenfassend zitiere ich unseren Sportwart: „Große Begeisterung!“

Poldi Käther, GER 123

(übernommen von https://joersfelder-segel-club.de/JSC_aktuell.html)

(107 Besuche)
Berlin-Cup, der ganz persönliche Bericht

Gefällt?

Danke für Deine Abstimmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

</