Niederländische Meisterschaft 2017 in Giesbeek

Niederländische Meisterschaft 2017 in Giesbeek

Aktuell, News, Regattaberichte
Wie leider immer in der letzten Zeit, gestreßt von der Arbeit um 13.00 Uhr in das Wohnmobil und los Richtung Duisburg um mein Boot von der Reparatur abzuholen. Nach recht guter Fahrt und langsam freiem Kopf in Duisburg angekommen, zum Chef und fröhlich gesagt, "Ich bin da, wo ist mein 2.4er?" Antwort: "In der Halle! Hast du dich angekündigt? Leider kein Kran frei, um das Boot zu verladen". Na toll! Natürlich hatte ich eine E-Mail geschrieben, aber aus dem Bauchgefühl hatte ich die Auffahrrampen mitgenommen. Somit konnte ich mit Hilfe vom Chef das Boot verladen und auf nach Giesbeek. Dort angekommen, zuerst mal Überblick bekommen. Wo ist der Kran, da muss ich hin! Kein Kran da, also WoMo abstellen und schauen wie das hier funktioniert. Aha, ein Gabelstapler zum kranen,…
Read More
Besuch der Hanseboot für Frühbucher der IDM kostenlos

Besuch der Hanseboot für Frühbucher der IDM kostenlos

Aktuell, News
Ein besonderes Highlight wartet auf die Teilnehmer der 20. Internationalen Deutschen Meisterschaft in Hamburg. Unter Ihnen werden Karten für die Hanseboot verlost. Auf der Hanseboot werden aller Voraussicht nach auch ein oder sogar zwei 2.4mR-Boote ausgestellt werden. Es ist geplant, ein Boot unmittelbar am Eingang zu platzieren mit dem Hinweis, dass in dieser Bootsklasse auch zeitgleich die Deutschen Meisterschaften in Hamburg stattfinden. Das zweite Boot könnte auf dem Stand des NRV stehen, natürlich mit den gleichen Informationen. Ulli arbeitet noch daran. Aber auf der Ausstellung müsst Ihr natürlich nicht nur die eigene Bootsklasse anschauen. Ihr könnt auch Segelmacher und Ausrüster besuchen oder Urlaubsreisen planen. Nur das Ansehen anderer Bootsklassen ist für Euch verboten! :-) Die Verlosung für die Karten hat aber einen Haken ... Sie findet schon am 16. September…
Read More
Wir waren bereit – der Wind nicht

Wir waren bereit – der Wind nicht

Aktuell, Allgemein, News, Regattaberichte
Keine Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg zu haben, das ist das Ziel unserer motorisierten Gesellschaft in Deutschland, doch eine „Null-Nummer“ bei einer Segelregatta mit Ranglistencharakter, das ist der Super-GAU eines jeden Veranstalters. Heiner, der Regattaleiter vom SSFH und Sabine mit Michael von der WVG waren überzeugt, wenigstens einige Leichtwind-Wettfahrten am Wochenende beim Cuppy Cup hinzubekommen. Aber es sollte einfach nicht so sein! [caption id="attachment_2209" align="alignright" width="457"] Hafenleben[/caption] Einen Schuldigen habe ich auch ausfindig machen können, es war eindeutig Cor. Er reiste schon am Donnerstag an und nutzte die Tage bei guten Windbedingungen zum freien Training. Dass er dabei sogar schon die Windvorräte  von den beiden Regattatagen mit verbraucht hatte, das hat er uns verschwiegen. So kranten wir am Freitag noch recht unbekümmert und ahnungslos. Die eine Hälfte von 11…
Read More
Boote für die IDM

Boote für die IDM

Aktuell, Allgemein, News
Lange Schatten wirft die Internationale Deutsche Meisterschaft vom 3. bis 5. November dieses Jahres inklusive Triple Match Finale am 2. November nachmittags. Zum ersten Mal werden wir auf der Alster beim Norddeutschen Regattaverein (NRV) segeln. Unser Ziel ist es, bei dieser Gelegenheit auch 2.4-fremden Seglern anderer Klassen die Gelegenheit zu geben, unser anspruchsvolles Boot in einem Rennen kennen zu lernen. Bisher sind bereits zwei herausragende Segler angesprochen worden, die spontan zugesagt haben: Carsten Kemmling, Spitzensegler im Laser und FD, dann wieder Laser, Match Racer (mehrfacher Deutscher Meister), beruflich Redakteur bei der YACHT und aktuell Reporter bei segelreporter.com. Carsten wird Detlef´s Flitzpiepchen, GER 99 segeln. Klaus Libor, Drachensegler und Alsterexperte, bekommt ein Schiff von seinem Bruder und Klassenpräside Ulli mit der Nr. GER 116. Beide werden die Schiffe bereits am 3.…
Read More
Neptunregatta 2017 – mächtig Spaß für alle

Neptunregatta 2017 – mächtig Spaß für alle

Aktuell, News, Regattaberichte
Diese Veranstaltung gibt es schon seit vielen Jahren, doch ist erst im vorherigen Jahr unsere Klasse der 2.4er dazu gestoßen. Die Zeit zwischen den größeren Regatten haben insgesamt 11 Segler und Seglerinnen mit und ohne Handicap genutzt, haben den Plauer See gerockt und sind am Ende mit verbesserten Praxiswerten heimgekehrt. Bei wirklich anspruchsvollem Wind um die 4 Bft., mal mehr mal weniger, und mit twickiger Welle, jagten die 2.4er über die Regattastrecke. Es kam viel Wasser über, dieses Jahr allerdings nicht von den Regenwolken, die Pumpen hatten viel zu leisten. Gleich in der ersten Wettfahrt war das Chaos schon da, denn nicht alle waren sich einig, welche der vielen Tonnen denn für unseren Kurs gelten sollten. So segelten einige zu weit und verschenkten eventuell bessere Plätze. Ohne Fehl und Tadel…
Read More