Auf zum nächsten Gefecht

Home / Aktuell / Auf zum nächsten Gefecht

Die 2.4er-Regattasaison hat Halbzeit. Zwar sind große Ereignisse wie Kieler Woche und zwei Weltmeisterschaften vorbei, aber es stehen noch tolle Regatten bevor mit sogar sechs nationalen Meisterschaften.

 

Es wird langsam Zeit dafür zu melden,
nicht zuletzt, damit die Veranstalter wissen, worauf sie sich einzustellen haben.

Noch im August – am 19. + 20. – gibt es die kleine, aber feine Neptun-Regatta in Plau, sicherlich auch gut, um noch so einige Ranglistenpunkte zu erwischen. Augenblicklich 12 Starter. Meldung hier.

Weiter geht es am 2. und 3. September mit dem Cuppy-Cup in Flensburg. Da hat sich in den letzten Jahren ein gewisser Kult entwickelt, nicht zuletzt wegen der originellen Werbung von Michael und Sabine. Augenblicklich 11 Starter. Meldung hier.

Dann geht es ins Ausland. Für die Südlichter nach Österreich zur dortigen Staatsmeisterschaft vom 8. – 1o. September mit bisher 13 Startern, davon 4 aus Bayern. Für die Nordlichter in die Niederlande zur Meisterschaft ebenfalls vom 8. – 10. September mit bisher 10 Startern, davon 3 aus Deutschland.

Vom 22. – 24. September gibt es in Prien die Deutsche Meisterschaft für Handicap-Segler, die offene Tchechische Meisterschaft, die Bayerische Landesmeisterschaft sowie last but not least den Prien City Cup. Alles gleichzeitig und auf derselben Bahn, mehr geht nicht. Bisherige Starter 3. Aber der SCPC hat seine Homepage umgebaut. So gibt es noch eine alte Meldeliste. Bitte prüfen und neu hier melden. Dann haben wir aber auch in Prien noch das 6. Triple Match Event, die vorletzte Möglichkeit, sich für die Endrunde in Hamburg zu qualifizieren!!

Vorher darf man aber noch nach Plau zum Nevellüücht vom 30. September – 2. Oktober sowie dem 7. Triple Match Event, der letzten Qualifikationsmöglichkeit für das Finale in HH. Bisher sind dort ebenfalls erst drei Starter gemeldet. Da geht also auch noch was. Meldung hier.

Für Etliche von uns, steht auch die Belgische Meisterschaft mit dem Antwerp City Cup seit Jahren fest im Kalender. Vom 26. – 29. Oktober geht es dort dieses Jahr rund. Zur Zeit ist noch keine Registrierung möglich

Und dann kommt er, der ultimative Abschluss der Saison, die offene Internationale Deutsche Meisterschaft in Hamburg mit dem Finale des Triple Match Races am 2. November und den Meisterschaftswettfahrten vom 3. bis 5. November. Auch hier sind die Meldungen mit zwei Startern bisher überschaubar, aber es ist ja noch Zeit. Dennoch bitten die Veranstalter um möglichst baldige Meldung hier von denen, die jetzt schon entschieden sind, damit wir wissen, wo wir dran sind.

Also es gibt noch einiges zu segeln – packt es an und meldet zeitnah!

(160 Besuche)
Auf zum nächsten Gefecht

Überflüssige Erinnerung?

Danke für Deine Abstimmung!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen